Die Schweizer Klarinettistin Rita Karin Meier wurde nach der Matura von Hansjürg Leuthold an der Musikhochschule Zürich, von Hans Rudolf Stalder an der Musikakademie in Basel, von Prof. Hans Deinzer in Hannover und von Prof. Karl Leister an der Musikhochschule “Hanns Eisler” in Berlin ausgebildet und schloss ihre Studien sowohl mit dem Orchester- und dem Solistendiplom der Musikakademie Basel, als auch mit dem Konzertexamen der Musikhochschule “Hanns Eisler Berlin” ab. Noch während ihres Studiums wurde sie im Sinfonieorchester St. Gallen als Soloklarinettistin engagiert. Sie war Mitglied des Schweizerischen Jugendsinfonieorchesters und des Gustav Mahler Jugendorchesters Wien (Chefdirigent: Claudio Abbado) und spielte ebenfalls im Mahler Chamber Orchestra.

Seit der Spielzeit 1994/1995 ist sie Soloklarinettistin in der Philharmonia Zürich (Orchester der Oper Zürich).

Von 2009-2011 Weiterbildung an der Musikhochschule Zürich und Abschluss der Studien mit dem "Master of Arts" in Pädagogik für Klarinette.

Trägerin zahlreicher nationaler und internationaler Auszeichnungen. Mitglied im Orchester "La Scintilla" auf historischen Instrumenten.
Sie unterrichtet an den Kantonsschulen Enge und Freudenberg Zürich sowie am Liceo Artistico Zürich und an der Orchesterakademie der Oper Zürich. Akkreditierte Lehrkraft im Fach Klarinette des SMPV/SAMP. Gastdozentin an den Musikhochschulen Zürich und Basel für Orchesterstellen und Probespieltraining für Klarinette.

Rita Karin Meier